rating service  security service privacy service
Recherchieren Sie im ARGE DATEN - Archiv!
AKTUELL Jahrestagung betrieblicher Datenschutz 2015 - 13. Oktober 2015
Die neue EU-Grundverordnung Datenschutz - Auswirkungen auf Unternehmen
Die neue EU-Grundverordnung Datenschutz soll im Herbst 2015 endgültig beschlossen werden - EU-Rat, EU-Parlament und EU-Kommission haben sich auf höchst unterschiedliche Positionen festgelegt - im Sommer startet der Trilog zwischen den EU-Institutionen - Welche Änderungen kommen auf Österreichs Betriebe zu? Wann sind die Änderungen umzusetzen? - http://seminar.argedaten.at/betrieb2015-anmeldung... Foto: Jürgen Nießen / pixelio.de
 
 
Foto: Jürgen Nießen / pixelio.de
AKTUELL Was für den ELGA Widerspruch ("OptOut") tun?
Widerspruch zur ELGA-Datenspionage ist in der ELGA-VO geregelt - zur Vereinfachung hat die ARGE DATEN ein verordnungskonformes Widerspruchsformular entworfen - ELGA-Widerspruchshotline empfiehlt ARGE DATEN-Formular - elektronische Einbringung ist durch Bürgerkarte (kompliziert) oder fortgeschrittene Signatur (einfach) möglich - ARGE DATEN hat Infostelle elga-optout@argedaten.at eingerichtet Foto: Gerd Altmann / pixelio.de
 
 
Foto: Gerd Altmann / pixelio.de
AKTUELL EuGH-Urteil zu Suchmaschinen - Löschungsmuster der ARGE DATEN
EuGH-Urteil C-131/12 nimmt Suchmaschinen in die Pflicht - Datenschutzregeln gelten auch für international agierende Konzerne - Grundrecht auf Privatsphäre auch bei veröffentlichten Daten gegeben - Löschungsanspruch ist im Einzelfall gegen andere Grundrechte abzuwiegen - ARGE DATEN unterstützt bei Löschung - Recht auf Vergessen werden nimmt im Internetzeitalter Gestalt an
 
 
EuGH Urteil zu Google
2015/08/25 EU-Datenschutzgrundverordnung - zentrale Konfliktpunkte im Trilog (Teil II)
(Philipp Hochstöger)
Die Trilog-Verhandlungen haben begonnen - eine Gegenüberstellung der Verhandlungspositionen von EU-Kommission, EU-Parlament und Rat in 8 zentralen Punkten - Explizite vs. eindeutige Einwilligung - Das Ende der Zweckbindung? - Kommt der „one-stop-shop“? - Bedeutet die Grundverordnung das Ende der Meldepflicht?
 
 
EU-Flagge jpg-Version
2015/08/24 Datenschutzrechtliche Aspekte der Nutzung von Cloud-Diensten
(Philipp Hochstöger)
Rollenverteilung - Zulässigkeit der Datenverarbeitung als Vorfrage - Prüfpflichten - Dienstleistervereinbarung - Meldepflicht - Zertifizierung im Zuge der Datenschutzgrundverordnung? Foto: Gerd Altmann/pixelio.de
 
 
Foto: Gerd Altmann/pixelio.de
2015/08/20 Ist die Wiederaufnahme in Listen der Wirtschaftsauskunftsdienste sinnvoll?
(Philipp Hochstöger)
Wirtschaftsauskunftsdienste raten nach Löschung zur Wiederaufnahme in die schwarzen Listen - Wiederaufnahme sei gegen Entgelt möglich - Von Bezahlung und Wiedereintragung ist entschieden abzuraten Foto: CarstenWeber / pixelio.de
 
 
Foto: CarstenWeber / pixelio.de
2015/08/18 Sind E-Mail Disclaimer rechtswirksam?
(Philipp Hochstöger)
Begründen E-Mail-Disclaimer eine Löschungsverpflichtung für den nicht berechtigten Empfänger? - Inhalt wird durch Telekommunikationsgeheimnis geschützt - E-Mail-Disclaimer als Schutz vor Werbezusendungen? Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
 
 
Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
2015/08/11 EU-Datenschutzgrundverordnung - zentrale Konfliktpunkte im Trilog (Teil I)
(Philipp Hochstöger)
Die Trilog-Verhandlungen haben begonnen - eine Gegenüberstellung der Verhandlungspositionen von EU-Kommission, EU-Parlament und Rat in 8 zentralen Punkten - Was sind personenbezogene Daten? - Kommt der betriebliche Datenschutzbeauftragte? - Welche Rolle spielt der europäische Datenschutzausschuss? - Ausgestaltung der Sanktionen?
 
 
EU-Flagge jpg-Version
2015/08/10 OGH: Onlinemedien zur Aktualisierung personenbezogener Berichte verpflichtet
(MMag. Michael Krenn)
Bereithalten im Online-Archiv ist fortdauernde Veröffentlichung - Persönlichkeitsschutz vs. gedächtnislose Gesellschaft - Medium muss auf den nachträglichen Freispruch hinweisen - Organisatorische Herausforderung für Online-Medien Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
 
 
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
2015/08/05 Entwicklung des europäischen Datenschutzrechts
Informationen zur EU-Datenschutz-Grundverordnung und der EU-Datenschutz-RL Justiz - Jänner 2012: Europäische Kommission präsentiert Vorschlang für Neuordnung des Europäischen Datenschutzrahmens - Oktober 2013 Europäisches Parlament erhält Auftrag für Verhandlungen mit dem Rat der Europäischen Union - Juni 2015: Rat der Europäischen Union legt seine Verhandlungsposition fest - Juli 2015: Trilog beginnt - Entwicklung des österreichischen Datenschutzgesetzes
 
 
EU-Flagge jpg-Version
2015/08/05 Ist das Versenden von unverschlüsselten Rechnungen zulässig?
(Philipp Hochstöger)
Muss mit Kunden eine spezielle Vereinbarung getroffen werden? - Stand der Technik nach dem DSG 2000 - Ist End-to-End-Verschlüsselung notwendig? - Hinterlegen der Rechnungen auf personalisierten Website sinnvoll Foto: Robert Müller / pixelio.de
 
 
Foto: Robert Müller / pixelio.de
2015/08/03 Sind technische Überwachungen Videoüberwachungen nach DSG 2000?
(Philipp Hochstöger)
Nicht jede Installation einer Videokamera bedeutet auch Meldepflicht - Rein technische Überwachungen fallen nicht unter Videoüberwachung im Sinne des DSG 2000 - Identifizierung und Zweck sind maßgeblich
 
 
Baby - Wir sind im Fernsehen!
2015/07/21 OGH: Nein zu präventiven Alkoholkontrollen am Arbeitsplatz
(MMag. Michael Krenn)
Unangekündigte Alkoholkontrollen berühren Menschenwürde - Zustimmung des Betriebsrates notwendig - Gefährdungsschutz vs. Menschenwürde - OGH verlangt Zusammenhang mit Anlassfällen und Gefährdungseignung Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
 
 
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
2015/07/20 Teilnahme an Reise-Umfrage der Statistik Austria ist freiwillig
(Philipp Hochstöger)
Erhebung betreffend Urlaubs- und Geschäftsreisen - Teilnahme ist nicht verpflichtend - Mitteilung an die Statistik Austria vor der Erhebung sinnvoll
 
 
Logo Statistik Austria
2015/07/19 Ausbildungsreihe "betrieblicher Datenschutzbeauftragter"
Die betrieblichen Datenschutzanforderungen werden zunehmend komplexer. Auch die neue EU-Verordnung Datenschutz überträgt den Betrieben mehr Verantwortung und mehr Dokumentationspflichten - Mit dieser Ausbildungsreihe bietet die ARGE DATEN eine umfassende Einführung - http://seminar.e-monitoring.at/dsb
 
 
Ausbildungsreihe "betrieblicher Datenschutzbeauftragter"
2015/07/17 GLOBALTRUST QUALIFIED - Zertifikate zur qualifizierten Signatur
Das qualifizierte Zertifikat GLOBALTRUST QUALIFIED entspricht den strengen Vorgaben der europäischen Signatur-Richtlinie und dem österreichischen Signaturgesetz (SigG) - es ist der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt und kann bei zahlreichen amtlichen Zwecken verwendet werden - geeignet für die elektronische öffentliche Ausschreibung - es kann zur elektronischen Rechnungslegung eingesetzt werden - inklusive GLOBALTRUST TIMESTAMP Service, dem qualifizierten Zeitstempeldienst
 
 
GLOBALTRUST Standardlogo klein - 120 * 60 - jpg-Datei
2015/07/16 Dürfen im Zuge des „Personalverkaufs“ Mitarbeiterdaten an Lieferanten weitergegeben werden?
(Philipp Hochstöger)
Vertragspartner relevant für Datenschutzrecht - Mitarbeiter müssen wissen, wer Vertragspartner ist - Ansonsten ist Zustimmung notwendig Foto: Robert Müller / pixelio.de
 
 
Foto: Robert Müller / pixelio.de
2015/07/15 Registrierkassensicherheitsverordnung - ein erster Schritt in die richtige Richtung
BMF veröffentlicht Entwurf zur Registrierkassensicherheitsverordnung - Kern ist die technische Absicherung gegen Umsatzsteuer- und Abgabenbetrug - Verzicht auf Sonderlösung - Feinarbeiten zur Praxistauglichkeit notwendig - weitere Maßnahmen gegen Internetbetrug erforderlich
 
 
Fernschreiber Siemens (Ausschnitt) - Technisches Museum
2015/07/15 Datenschutzrecht. Jahrbuch 2014
(Herausgeber: Dr. Dietmar Jahnel)
In gewohnter Manier enthält das Jahrbuch "Datenschutzrecht" auch 2014 interessante Beiträge fachkundiger Autoren zu unterschiedlichen Themen.
 
 
Datenschutzrecht 2014
2015/07/13 Kann ich dem Einbau eines smarten Wasserzählers widersprechen?
(Philipp Hochstöger)
Kein Widerspruch nach dem ElWOG - trotzdem Widerspruch einbringen - Auskunft nach § 26 DSG verlangen
 
 
Pressebild zum AMIS-Zähler - Ausschnitt
2015/07/09 GLOBALTRUST startet qualifizierte Zertifizierungsdienste
RTR/TKK akkreditiert GLOBALTRUST - qualifizierte Zeitstempeldienste und qualifizierte Zertifikate sind Schwerpunkt - jahrelange Erfahrung im Bereich Amtssignaturen und eBilling - "Create Trust - Confirm Trust" das Mission Statement von GLOBALTRUST
 
 
GLOBALTRUST Standardlogo klein - 120 * 60 - jpg-Datei
2015/06/30 Führt OGH Vorratsdatenspeicherung über die Hintertür ein?
(MMag. Michael Krenn)
Funkzellenabfrage als Ermittlungsmaßnahme zulässig - Verkehrsdaten sind für Verrechnungszwecke zu speichern - Nennung des konkreten Endgeräts bei Abfrage von Telekommunikationsdaten nicht zwingend notwendig - Funkzelle als Anknüpfungspunkt ausreichend - Verhältnismäßigkeitsgebot ist zu beachten - OGH legitimiert Generalüberwachung Foto: FotoHiero / pixelio.de
 
 
Foto: FotoHiero / pixelio.de
2015/06/26 Veröffentlichung von Betriebsinterna auf „Facebook“ als Entlassungsgrund
(MMag. Michael Krenn)
Facebookposting nach Kündigung führt zu fristloser Entlassung - Verstoß gegen Verschwiegenheitsverpflichtung - Öffentlicher Bereich von „Facebook“ gilt als Veröffentlichung - Ist Veröffentlichung auf Facebook immer Entlassungsgrund? - Klarstellung durch Arbeitnehmer gegen Gerüchte muss möglich bleiben Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
 
 
Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
2015/06/20 Die Verschwiegenheitspflicht bei infektiösen Patienten
(Philipp Hochstöger)
Spannungsverhältnis zwischen Recht auf Geheimhaltung und dem Interesse an körperlicher Unversehrtheit der Mitarbeiter - Durchbrechung der Verschwiegenheitspflicht? - Durchführung einer Interessenabwägung - Arbeitnehmerschutzbestimmungen und Informationspflicht Foto: Lothar Wandtner/pixelio.de
 
 
Foto: Lothar Wandtner/pixelio.de
2015/04/17 Jahresrückblick / Tätigkeitsbericht 2014
(Turbulentes Datenschutzjahr 2014 - große Weichenstellungen 2015)
2014, das Jahr großer Datenschutzentscheidungen, international standen die EU-weite Aufhebung der Vorratsdatenspeicherung und das richtungsweisende Google-Urteil, beides vom EuGH im Zentrum der Aufmerksamkeit. National standen der Start der neuen Datenschutzbehörde, ELGA-Start und die Aufhebung der Vorratsdatenspeicherung durch den VfGH im Zentrum der Diskussion.
 
 
Tätigkeitsbericht 2014
2015/04/07 OGH: Keine Veröffentlichung von Ermittlungsakten auf privater Homepage
(MMag. Michael Krenn)
Nicht jede Veröffentlichung von Daten aus Ermittlungsakt ist unzulässig - Amtsgeheimnis schafft keinen Schutzanspruch gegen Dritte - Ausnahme für Medieninhaber ? - Klarere Rechtslage gefordert
 
 
© RainerSturm / PIXELIO
2015/04/03 OGH: Detekteien müssen Auftraggeber nicht bekanntgeben
(Philipp Hochstöger)
Kein Anspruch auf Auskunft über Auftraggeber einer detektivischen Überwachungsmaßnahme - Beschaffung von Informationen über Auftraggeber ist Risiko des Betroffenen - GewO normiert Verschwiegenheitspflicht für Privatdetektive - Nicht jede Maßnahme eines Detektives ist zulässig
 
 
Bespitzelt und ausgespäht
2015/03/31 Gilt das Redaktionsgeheimnis für Onlineforen-Betreiber?
(Mag.jur. Jacqueline Kachlyr)
Müssen Onlineforen-Betreiber Benutzerdaten ausfolgen? - Redaktionsgeheimnis als Voraussetzung für Pressefreiheit - OGH: nicht jedes Posting in Online-Foren ist geschützt - Für moderierte Foren können andere Grundsätze gelten Foto: Angela Parszyk/pixelio.de
 
 
Foto: Angela Parszyk/pixelio.de
2015/03/23 Reproduktionsmedizin und Abstammungsrecht. Fortpflanzung und Elternschaft als Rechtsgeschäft?
(Autorin: Marlene Steininger)
Das vorliegende Werk beantwortet Fragen zum Abstammungsrecht und zum österreichischen Reproduktionsmedizinrecht, unter Berücksichtigung des deutschen Rechtes, kompakt und übersichtlich dargestellt.
 
 
Cover - Reproduktionsmedizin und Abstammungsrecht - Autorin: Marlene Steininger (Ausschnitt)
2015/03/16 Darf der Betriebsrat alles über Arbeitnehmer wissen?
(MMag. Michael Krenn)
Der Betriebsrat im Spannungsverhältnis zwischen Datenschutz und Vertretung - Arbeitsverfassungsrecht geht Datenschutzrecht vor - OGH: Datenschutz würde Betriebsrat zahnlos machen - Vertretung auch gegen den Willen des Betroffenen? - Interessenabwägung wie im Datenschutzrecht wäre sinnvoll
 
 
© RainerSturm / PIXELIO
2015/03/09 Körperspende und postmortale Organspende: Wer darf entscheiden?
(MMag. Michael Krenn)
Recht zur Körperspende ist höchstpersönliches Recht - grundsätzlich entscheidet der Betroffene selbst - liegt keine erkennbarer Wille vor, entscheiden die nächsten Angehörigen - Verfügung des Sachwalters unwirksam - Forschungsspende vs. Organtransplantation - rechtzeitige Verfügung verhindert Probleme Foto: Erich Keppler/pixelio.de
 
 
Foto: Erich Keppler/pixelio.de
2015/03/06 Baufortschrittsdokumentation und der Datenschutz
(Philipp Hochstöger)
Anwendbarkeit des DSG 2000 bei Identifizierbarkeit von Personen - ausscheiden aus dem Anwendungsbereichs durch entsprechende Kameraeinstellungen - manuelles Verpixeln entbindet nicht von der Meldepflicht - Privatsphäre-Bestimmungen des ABGB und das Recht am eigenen Bild sind zu beachten Foto: © Petra Schmidt / PIXELIO
 
 
Foto: © Petra Schmidt / PIXELIO
2015/03/04 Enthüllung - Kaltgestellt. Gejagt. Bedroht.
(Autor: Michael Woodford)
In seinem Buch "Enthüllung" schildert Michael Woodford seinen eigenen Werdegang vom Geschäftsführer (CEO) eines japanischen Technologiekonzerns zum Whistleblower.
 
 
Cover - Enthüllung - Kaltgestellt. Gejagt. Bedroht. - Autor: Michael Woodford (Ausschnitt)
2015/02/23 OGH bedingte Freiheitsstrafe für Richterin wegen privater Akteneinsicht
(MMag. Michael Krenn)
OGH verurteilt Richterin zu bedingter Freiheitsstrafe wegen Akteneinsicht aus privaten Motiven - in öffentlicher Verhandlung vorkommende Daten sind nicht "allgemein verfügbar" iSd DSG 2000
 
 
Aktensammlungen
2015/02/18 OGH: Schutz des Rechts am eigenen Bild auch für Verstorbene
(MMag. Michael Krenn)
Medienbericht stellt ermordeten Anwalt ins Rotlicht-Milieu - OGH: Recht am eigenen Bild wirkt nach Tod fort - Angehörige müssen Interesse nicht begründen - Erkenntnis weitet Schutz der Persönlichkeitsrechte Verstorbener aus Foto: Jürgen Hüsmert/pixelio.de
 
 
Foto: Jürgen Hüsmert/pixelio.de
2015/02/12 OGH: Aufnahme und Veröffentlichung von Personenfotos zu unterscheiden
(Philipp Hochstöger)
Persönlichkeitsrechte können schon durch die Aufnahme eines Fotos verletzt sein - ein Foto kann ein sensibles Datum iSd DSG 2000 darstellen - auch DSG 2000 gewährt einen Schutz gegen die unzulässige Bildaufnahme - bei der Veröffentlichung ist das Recht am eigenen Bild zu beachten Foto: Günter Havlena
 
 
Foto: Günter Havlena
2015/02/01 ELGA - nach Fehlstart 2014 folgt 2015 das Chaos
(Hans G. Zeger)
2014 - der ELGA-Fehlstart - 2015 - Gesundheitsministerium verfehlt ihr erstes Einführungsziel - auf Grund einer fehlenden bundesweiten Gesundheitspolitik droht ab Ende 2015 das Bundesländer-ELGA - jedes Bundesland entwickelt seinen eigenen Schrebergarten-Standard
 
 
e-card des Hauptverbandes der Sozialversicherungen
2015/01/31 leg cit3 - Leitfaden für juristisches Zitieren
(Autoren: Stephan Keiler, Christoph Bezemek)
Die Herausforderung juristische Zitate unmissverständlich, nachvollziehbar und mühelos auffindbar zu machen, war Anlass des vorliegenden Werks, das nun schon in der dritten Auflage erschienen ist.
 
 
Cover - leg cit3 - Autoren: Stephan Keiler, Christoph Bezemek (Ausschnitt)
2014/11/19 Darf eine Firmenleitung E-Mails der Mitarbeiter lesen?
Informationen über das Briefgeheimnis und dessen Anwendbarkeit auf E-Mails - unterschiedliche Begriffe erschweren die Rechtsdurchsetzung - kein genereller Anspruch auf Einsichtnahme in E-Mail-Konto durch Vorgesetzte oder Firmeninhaber - jedoch auch kein genereller Geheimhaltungsanspruch - auch im Unternehmen besteht ein Mindestmaß an Privatsphäre Foto: Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
 
 
Foto: Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
2014/08/01 Löschungsanspruch gegenüber Wirtschaftsauskunftsdiensten & Banken
Wirtschaftsauskunftsdienste verweigern immer wieder rechtswidrig die Löschung von Daten aus ihren "schwarzen" Listen - mehrere OGH-Entscheidungen (OGH 6 Ob 195/08g, 1.10.2008; OGH 6Ob41/10p, 15.4.2010) haben eindeutig festgestellt, dass ein vollständiger Löschungsanspruch besteht.
 
 
Briefwechsel Inkassodienste
Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2015webmaster