rating service  security service privacy service
 
2002/01/17 Gehrers Bildungsevidenz - EU-widrig
Bekanntlich wurde vor Weihnachten im Husch-Pfusch-Verfahren jene 'Bildungsevidenz' beschlossen, die lebenslange persönliche Aufzeichnungen über - reichlich - irrelvante kleinste Schulvorkommnisse sichert.

Auf Wunsch der Regierung wurde ausdrücklich im Gesetz verankert, daß Bürgermeister auf diese Daten zugreifen können.

An mehreren Stellen wurde auch verankert, daß das Religionsbekenntnis in dieser Evidenz gespeichert wird. Nun wird nicht einmal der härteste Befürworter dieser Evidenz das Bekenntnis zu einer bestimmten Relgion als Bildungs- und Qualifikationsmerkmal ansehen. Stärker wiegt jedoch, daß das Religionsbekenntnis ein nach den EU-Kriterien sensibles Faktum darstellt, das mit einem weitreichenden Verwendungs-, Speicher- und Datenverarbeitungs-verbot belegt ist. Gesetze die eine derartige Verwendung vorsehen, müssen vor Kundmachung gemäß DSG 2000 §54 der Europäischen Kommission vorgelegt werden.

Stellungnahme ARGE DATEN:
Dr. Hans G. Zeger: 'Es bestehen deutliche Hinweise, daß diese Verpflichtung unterlassen wurde. Wohl auch mit dem WIssen, daß die lebenslange Speicherung des Religionsbekenntnisses als Bildungsmerkmal EU-widrig ist.'

Abseits von allen Menschenrechts- und Datenschutzbedenken, ist die lebenslange Speicherung des Religionsbekennisses dumm und ineffizient. Noch herrscht in Österreich Religionsfreiheit und jeder kann jederzeit formlos sein Religionsbekenntnis wechseln.

mehr --> http://ftp.freenet.at/privacy/gesetze/regierungsvorlage-bildev.pdf
mehr --> http://www.argedaten.at/recht/dsg254__.htm
Archiv --> Gehrers Bildungsevidenz sichert lebenslange Überwachung
Archiv --> Religionsdaten - Österreich bricht weiterhin EU-Gesetze
andere --> http://europa.eu.int/comm/internal_market/de/media/dataprot/index.htm
andere --> http://www.parlinkom.gv.at/pd/pm/XXI/ME/his/002/ME00236_.html

Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixabay, Shutterstock, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2020 Information gemäß DSGVOwebmaster