rating service  security service privacy service
 
2004/06/01 Ausgewertet - Lehrer am Prüfstand
Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Lehrer möglich - Informationsgebot gem §24 DSG 2000 - Recht auf Schadenersatz bei anprangernden Daten - nicht repräsentative Bewertungen - Lehrerbewertungsdienst hat Tätigkeit eingestellt

Immer beliebter werden Internet-Seiten mit Personenbewertungen. Nicht nur Personen öffentlichen Interesses, wie Schauspieler oder Politiker werden online gerated, sondern auch bei Privatpersonen oder Lehreren wir erhoben wer 'hot or not' ist.

Derartige Veröffentlichungen, ebenso wie etwa Bilder von Schülern (mit oder ohne Namensangabe) oder Namenslisten von Schülern/Studenten sind höchst problematisch und nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen möglich.


Auch Schadenersatz möglich

Neben allfälliger Verletzungen der Privatsphäre und des Datenschutzes wäre bei bestimmten Bewertungsmethoden, die anprangernden oder herabwürdigenden Charakter haben, auch ein immaterieller Schadenersatz (§33 DSG 2000) möglich. Diese Bestimmung wäre nicht nur gegenüber dem Betreiber des Dienstes anzuwenden, sondern auch gegenüber jedem Teilnehmer, der herabwürdigende Bewertungen abgibt.


Informationsverpflichtung

Abgesehen von der Notwendigkeit der Zustimmung zur Veröffentlichung persönlicher Daten wären auch alle Betroffenen gem. §24 DSG 2000 auch über die Tatsache der Datenermittlung und des Zwecks zu informieren.


Lehrerbewertungsdienst beendet Tätigkeit

In diesem Sinne ist es zu begrüßen, dass der sonderbare Lehrerbewertungsdienst www.1bis5.at nunmehr seine Tätigkeit eingestellt hat. Andere Bewertungsdienste sollten dem Vorbild folgen.

andere --> http://whitepages.tuwien.ac.at/
andere --> http://reference.e-government.gv.at/uploads/media/Teilnehmer_Kontaktliste_250403...

Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster