rating service  security service privacy service
 
2002/03/01 Zentrales Melderegister (ZMR) - Zu teuer? Zu unsicher?Seit 1. März ist nunmehr das Zentrale Melderegister im Vollbetrieb. Vorteile für die Betroffenen bringt es wenige. Man muß sich nach wie vor beim örtlichen Gemeindamt jener Gemeinde, in der man sich niederläßt anmelden. - Und riskiert, wie in der Vergangenheit von übereifrigen Gemeindebediensteten mit zusätzlichen Fragen gequält zu werden. Abmelden muß man sich nicht mehr, dies geschah aber auch in der Vergangenheit von den wenigsten (meist in der irrigen Annahme, daß die neue Meldestelle im Sinne der Amtshilfe sowieso die alte benachrichtigt).

Wirklich von Vorteil ist, daß der Meldezettel nunmehr gratis bei den Meldebehörden aufliegt. Der bürokratische Unfug, in der Trafik ein Formular kaufen zu müssen um einer gesetzlichen Pflicht nachkommen zu dürfen, hat somit endgültig ausgedient. Erlebnisse wie 1990 beschrieben, sind somit nicht mehr möglich:
http://www2.argedaten.at/php/cms_monitor.php?question=PUB-TEXT-ARGEDATEN&search=DIR0605

Unzufrieden zeigte sich auch der Detektivverband. Er bezeichnete die Kosten für die Meldedaten als zu hoch.

Stellungnahme ARGE DATEN:
Unsere grundsätzlichen Bedenken gegenüber einem System, daß nicht nur zuverlässig den aktuellen Wohnsitz eines Bürgers feststellen kann, sondern darüber hinaus auf Knopfdruck Einblick in seine historische Wohngeschichte, seine Lebensbeziehungen (wer waren seine Nachbarn und Mitbewohner) und seine Amtskontakte zentral im Innenministerium abrufbar macht, bleiben bestehen. Gerade in Hinblick auf die 20, 50, 250, 400 (? wir konnten die korrekte Zahl nicht eruieren) Korruptionsfälle im BMI eine bedenkliche Entwicklung.

mehr --> Überflüssiges Meldegesetz
mehr --> Die Jagd beginnt ...
Archiv --> MELDEDATEN und MELDEZETTEL
andere --> http://zmr.bmi.gv.at/

Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixabay, Shutterstock, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2020 Information gemäß DSGVOwebmaster