rating service  security service privacy service
 
Wem gegenüber besteht das 'Recht auf Widerspruch'?
DSG 2000 § 28
Infomation über das Recht eines Betroffenen gegen eine Aufnahme der eigenen Daten in eine Datenanwendung (z.B. Interessentendateien von Firmen oder Dateien von Inkassobüros) Widerspruch zu erheben

Die ARGE DATEN hat zum Widerspruch einen allgemeinen Musterbrief verfasst, der entsprechend der individuellen Situation zu adaptieren ist.

Ein Recht auf Widerspruch gegen eine Datenverwendung und damit der Löschung von Daten besteht jedenfalls dann, wenn eine Datenverarbeitung (Datei) nicht gesetzlich angeordnet ist und sie öffentlich zugänglich ist. Dies trifft zum Beispiel auf Wirtschaftsauskunftsdienste zu:

Aus dem Urteil 53 Cg 92/07z gegen einen Wirtschaftsauskunftsdienst: "Der Aufnahme der bonitätsrelevanten Daten des Klägers in die Datei des Beklagten bzw. der Deltavista GmbH liegt keine ausdrückliche gesetzliche Anordnung zugrunde. Sie ist auch als öffentlich zugängliche Datei zu qualifizieren, weil sie einem nicht von vornherein bestimmten, nicht nach außen hin begrenzten Personenkreis zugänglich gemacht wird und der Zugang zur Datei nur von der Entscheidung des Auftraggebers über das ausreichende 'berechtigte Interesse' des Abfragenden abhängig ist. ... Auf Grund dieser Erwägungen kommt dem Kläger hinsichtlich der im Spruch genannten Daten das Widerspruchsrecht nach § 28 Abs. 2 DSG zu, das an keine weiteren Voraussetzungen geknüpft ist. Es war daher keine Interessensabwägung anzustellen; ebenso kommt es nicht auf die Richtigkeit der Daten an."

Wir empfehlen einen Widerspruch auf jeden Fall an Wirtschaftsevidenzen, Gläubigerschutzorganisationen und Inkassounternehmen zu schicken:
http://www.argedaten.at/php/cms_monitor.php?q=LIST-BONITAET

Wenn kein Interesse an Direkt-Mails besteht, sollte der Widerspruch auch an Adressenverlage geschickt werden.

mehr --> Auskunfts- und Inkassodienste, bei denen Auskünfte eingeholt werden sollten
mehr --> Das Urteil 53 Cg 92/07z zum Löschungsanspruch

Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster