rating service  security service privacy service
 
2002/11/15 Firma LIFESTYLE wird zu SPAM-Unternehmen
Österreichweite Vermietung von e-Mail-Adressen mit Interessenskriterien durch Firma LIFESTYLE - Datenerhebung rechtswidrig - behauptete Zustimmung ungültig

Als SPAM-Unternehmen der besonderen Art entpuppt sich die zum Adressenverlag Schober gehörende und bis etwa 2005 existierende Firma LIFESTYLE (LIFESTYLE Institut für Marktanalyse und Konsumentenbefragungen GmbH).

Hauptgeschäftszweig dieser Firma ist Datenerhebung mittels eines sechseitigen Fragebogens. Wir haben schon mehrmals davor gewarnt. Neben Angaben zu Konsumverhalten, Versicherung und Auto, werden auch detallierte Angaben über Kinder, Einkommen, Schulbildung und Tätigkeit, aber auch über den Ehepartner erhoben.

Die Einkommensdaten dürften direkt zu einem ebenfalls zu Schober gehörenden Inkassobüro wandern, zumindest zeigt sich dieses immer erstaunlich genau informiert.

Nunmehr werden auch die e-mail-Adressen erhoben. Gefragt wird sowohl nach der privaten Adresse, als auch nach der Firmen-mail-Adresse. Einziger Zweck, laut Werbetext der Firma LIFESTYLE: 'Direktwerbung per e-mail'.

Offenbar ist es den Betroffenen, die diesen Fragebogen ausfüll(t)en nicht bewußt, dass sie mit der Bekanntgabe der Firmen-Mail-Adresse eine Datenschutzverletzung begehen. Firmenmitarbeiter werden in der Regel nicht berechtigt sein, Firmen-Mailadressen zu Werbezwecken weiter zu geben.

Hans G. Zeger, ARGE DATEN: 'Die Firma LIFESTYLE weiß selbstverständlich, dass sie die angeschriebenen Personen zu rechtswidrigem Verhalten auffordert, unterläßt jedoch einen entsprechenden Warnhinweis. Die Firma LIFESTYLE wird sicher keine gültigen Zustimmungen der Unternehmen zur Verwendung der Mailadressen für Werbezwecke vorweisen können.'

Am Ende des Erhebungsbogens findet sich unter dem Titel 'Aufklärung zum Datenschutz' eine reichlich unklare Formulierung: 'LIFESTYLE wird, wie im Anschreiben erläutert, die Befragungsergebnisse ausschließlich für Marketing- und Werbezwecke personenbezogen erheben, speichern, nutzen und übermitteln'.

Die wenigsten gutgläubigen Teilnehmer werden diese Erklärung als ausdrückliche Aufforderung Werbe-e-mails zuzusenden, wie dies im TKG § 101 vorgesehen ist, verstehen.

Wie liest sich derselbe Sachverhalt in der Presse-Diktion der SPAM-Firma LIFESTYLE? 'Die Firma LIFESTYLEerhebt in österreichweit durchgeführten Konsumentenbefragungen permission based E-Mail Adressen mit Interessenskriterien und bietet diese nun erstmals zur Miete in Österreich an. Knapp 100.000 Datenkriterien stehen zur Verfügung, selektiert kann unter anderem nach Interessen wie Bekleidung, Gesundheit, Haus & Heim, Reisen, Finanzen oder Kinder werden.'

Nun, eine Zustimmung (permission) ist nur dann gültig erteilt, wenn der Betroffene zum konkreten Sachverhalt, in Kenntnis der Sachlage ausdrücklich zugestimmt hat. Das ist beim SPAM-Angriff von Lifestyle sicher nicht der Fall!

Hans G. Zeger: 'Allen seriösen Unternehmen muß von der Nutzung dieses Datenmaterials abgeraten werden. Nach dem DSG ist die Verwendung von personenbezogenen Informationen verboten, wenn die Ermittlung rechtswidrig erfolgte.'

Anmerkung: Die Adresshandelsaktivitäten der Firma Lifestyle erfolgen nach 2004 durch die Schobergruppe direkt. Die zitierten Spambestimmungen beziehen sich auf das 2002 gültige Telekommunikationsgesetz.

mehr --> http://www.argedaten.at/recht/dsg204__.htm
Archiv --> Warnung vor Firma LIFESTYLE
Archiv --> 'Marktforschung' kann Ihre Bonität gefährden
Archiv --> http://www.infoscore.de/html_alg/international.html
Archiv --> http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=021105049

- Personendaten - Auftraggeber - Datenschutzkommission - DSR - DVR - privacy-day.at - Cloud Computing - Vorratsspeicherung - hacker - social media - Web 2.0 - Web2.0 - datenschutz tagung - e-commerce - data protection - data protection law - data protection officer - telecommunication
Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster