rating service  security service privacy service
 
2002/10/31 WEBSHOP-MONITOR VII/2002 November-Report
SPECIAL SERVICE im WEBSHOP-MONITOR! Wie benutzerfreundlich sind Online-Shops? Wie leicht und wie schnell kann sich ein Benutzer in einem Onlineshop orientieren? Wie groß ist die Belästigung mittels Web-Intros und Werbe-PopUp-Fenster? Was ist State-of-the-Art in Warenpräsentation und Einkaufsunterstützung? Analysiert wurden 768 Shops, die die Basis-Bewertung (ECG CHECK BASIC) erfolgreich bestanden. Immerhin 41% können als benutzerfreundlich eingestuft werden, jedoch nur 8% sind optimal organisiert.

(1.) Analysierte Shops und Websites (Stichtag 31.10.2002)
Mit Stichtag 31.10.2002 wurden 8863 Web-Sites analysiert, das Basis-Rating ist bei 3431 Shops abgeschlossen (gegenüber September 2002 +441 Shops). Es wurden Shops von 2603 Organisationen (Unternehmen, Vereinen, Behörden, Kammern) bewertet.

Bei 445 Shops konnte das Rating nicht abgeschlossen werden. Gründe dafür sind mangelhafte Verfügbarkeit, unklare Präsentation des Geschäftszweckes, Shop 'vorübergehend' geschlossen oder 'exotische' Sicherheitsanforderungen für die Web-Browser.

Die restlichen Sites sind sonstige, mehr oder minder kommerziell orientierte Sites und betreffen Unternehmen, die Shops ankündigen, aber noch nicht eröffnet haben oder deren Online-Angebote nicht den Shop-Kriterien des e-commerce-Gesetzes entsprechen.

(2.) SPECIAL SERVICE: Benutzerfreundlichkeit
Gesetzliche Bestimmungen, wie das e-commerce Gesetz, das Konsumentenschutzgesetz und das DSG 2000, verständliche AGB's und eine klare Privacy Policy sind Mindestvoraussetzungen für den Betrieb eines Online-Shops. Doch wer studiert diese Informationen vor dem Einkauf? Das Ranking im Rahmen des ECG-CHECK BASIC nimmt den Konsumenten diese mühevolle Kleinarbeit ab.

Doch für den Konsumenten sind Preis, Preiswürdigkeit, Produktauswahl, Lieferkonditionen, Zahlungsbedingungen und benutzerfreundliche Gestaltung des Online-Einkaufs wesentlich wichtiger. e-rating.at analysiert daher schrittweise diese Bereiche.

Die Analyse erfolgt in einzelnen Modulen, wobei für diese weitergehenden Analysen Shops untersucht werden, die die rechtlichen Basisanforderungen erfüllen oder auf Antrag des Shopbetreibers.


mehr --> WEBSHOP-MONITOR VII/2002 November-Report
Archiv --> WEBSHOP-MONITOR VI/2002 Oktober-Report

- DSR - DSK - Cloud Computing - Vorratsdatenspeicherung - Vorratsspeicherung - hacker - Web 2.0 - Web2.0 - DSG 2000 - e-government - e-commerce - data protection - data protection law - Vienna
Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixabay, Shutterstock, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2020 Information gemäß DSGVOwebmaster