rating service  security service privacy service
Betriebsvereinbarungen und Datenschutz
ArbVG § 96, ArbVG § 96a, Standard- und Muster-Verordnung
Gewisse Kontrollmaßnahmen in Unternehmen bedürfen der Zustimmung des Betriebsrats. Diese Voraussetzung ist unabhängig von datenschutzrechtlichen Aspekten.

Innerhalb von Unternehmen ergeben sich immer wieder datenschutzrechtliche Fragestellungen. Oft wird versucht, diese Fragen in Betriebsvereinbarungen zu klären. Das Arbeitsverfassungsgesetz (ArbVG) gibt dabei allerdings einen gewissen Rahmen vor.

So bedarf nach §96 ArbVG die Einführung von Kontrollmaßnahmen und technischen Kontrollsystemen der Zustimmung des Betriebsrats. Auch Systeme zur automatischen Ermittlung, Verarbeitung oder Übermittlung von personenbezogenen Arbeitnehmerdaten sind nur mit Zustimmung des Betriebsrats möglich (§96a ArbVG).
In Unternehmen ohne Betriebsrat wäre eine Vereinbarung mit den Mitarbeitern notwendig.

Ein typisches Beispiel für ein System zur automatischen Ermittlung von personenbezogenen Daten sind elektronische Zutrittskontrollsysteme. Für solche Systeme gibt es zwar eine vereinfachte Registrierung (Musteranwendung), diese kann aber selbstverständlich nicht die Zustimmung des Betriebsrats ersetzen. Weiters ist auch zu beachten, dass Daten, die im Rahmen einer Datenanwendung anfallen nicht für einen anderen als den ursprünglich bestimmten Zweck verwendet weren dürfen. So wäre z.B. eine nachträgliche Verwendung der Daten aus einem Zugangskontrollsystem zur Kontrolle der Anwesenheitszeiten der Mitarbeiter nicht zulässig.




mehr --> http://www.argedaten.at/muster
Archiv --> Die Telefonanlage - der weitverzweigte Computer
Archiv --> Serie: Rechtsprechung zum Informationsrecht VwGH II

- Dienstleister - Datenschutzrat - Datenverarbeitungsregister - DVR - privacy-day.at - Vorratsdatenspeicherung - hacking - hacker - Web 2.0 - datenschutz tagung - Österreichisches Datenschutzgesetz - e-government - phishing - privacy - data safety - Inhouse - Austria - Vienna - internet - telecommunication
Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2018webmaster